Mittwoch, 8. Juli 2015

Flora, ByHandLondon

Hello, my sewing fellows,

I resisted buying the Flora Dress pattern by BHL even though I loved my Elisalex very much. I wasn`t sure wether I liked the faux wrap because some of the sewn versions I had seen in the net were like too large at the bodice side seams.

Lange Zeit habe ich dem Kauf des Flora Kleiderschnitts von BHL widerstanden, owohl ich mein Elisalex sehr mag. Bei den meisten Versionen fand ich den Sitz des Oberteils nicht überzeugend.
http://byhandlondon.com/products/flora-dress
However, when I discovered SewBusyLizzy`s wonderful Flora Nightshade, I immediately bought the pattern. Her dress is so beautiful!

Dann sah ich SewBusyLizzys wunderbares Flora Nightshade und es war um mich geschehen.

In 2014, I purchased some luxurious Liberty Tana lawns. This Forget-Me-Not had been intended for a Collette Hawthorn, but when it arrived, I couldn`t pair the two. For my first Flora, it was the perfect print.

2014 hatte ich einige luxuriöse Liberty Tana Lawns  gekauft. Das Forget-Me-Not hatte ich für ein Hawthorn von Collette geplant. Als der Stoff kam, passten Schnitt und Stoff irgendwie nicht zusammen. Für mein erstes Flora war der Druck aber perfekt.
Liberty Tana Lawn is only 1,35cm wide, so I had to sew a triangle at each lower side corner of the skirt pieces (french seams) and I took my time to respect the print. It is barely visible now.

Liberty Tana Lawn ist nur 1,35cm breit, deshalb musste ich an den unteren Rockecken stückeln (Französiche Nähte). Ich habe mir Zeit für die Musteranpassung gelassen, es fällt daher kaum auf.
To get a light summer dress and because it makes pressing more easy, I didn`t line the dress. I made self bias binding for the neckline and the armholes. All the side and shoulder seams are french seams. So everything looks nice when showing through the high hemmed part. For the bra straps I inserted retainers at the shoulder seams.


Weil ich ein leichtes Sommerkleid wollte und das Bügeln dann auch leichter ist, verzichtete ich auf ein Futter. Ich schnitt Schrägstreifen für die Versäuberung der Hals- und Armausschnitte zu. Alle Schulter- und Seitennähte sind französische Nähte, so sieht auch alles sauber aus, wenn man durch den vorderen höheren Saum nach innen schaut. Für die BH-Träger habe ich kleine Halter an der Schulternaht eingenäht.

For the front neckline, I followed the instructions of Lladybird and cut a strip of fusing interfacing,  0,5cm shorter than the pattern, and eased the fabric in while pressing. After sewing the first seam of the binding, I clipped the seam allowances every centimeter. So everything is lieing flat at the neckline and there is no gaping. However, there are some diagonal pleats left at the front bodice I had seen at other versions, too.


Ich befolgte Lladybirds Tip für den Ausschnitt und bügelte ein 1cm breites Vlieseline-Kantenband 0,5cm von der Stoffkante entfernt auf, das ich 0,5cm kürzer als das Schnittteil zuschnitt. Beim Bügeln schmiegt sich die Mehrweite in das Band. Nach der Verstürzungsnaht mit dem Schrägband schnitt ich die Nahtzugabe jeden Zentimeter ein. so legt sich alles schön flach und nichts klafft auf. Allerdings ergeben sich auch bei mir die diagonalen Falten im Wickelteil, die ich schon bei anderen gesehen hatte.
The only other moment to pay attention is adjusting the front knife pleats and back box pleats with the corresponding bodice darts. To accomplish this I put the pieces right sides together, fix them at the level of the dart and pleat with my left indice and thumb like the future seam and "open" the two fabric pieces. I then adjust exactly the two seams, here dart and pleat, and fix it with a pin. This is an easy way to get neat crossings of seams (e.g. side seams). Was this intelligible?
Der andere Moment, bei dem es sich lohnt aufzupassen, ist das Annähen des Rockes mit der Abstimmung der Rockfalten und der Oberteilabnäher. Ich halte mit linkem Daumen und Zeigefinger die Stoffteile rechts auf rechts wie die zukünftige Naht an der Stelle zusammen und "öffne" die Teile. Dann kann man sehen, ob alles (hier Falte und Abnäher) aufeinandertrifft,  kann nachjustieren und alles mit einer Stecknadel fixieren. So ist es ganz leicht, aufeinandertreffende Nähte zusammenzunähen (z.B. Seitennähte). War das verständlich?

I hemmed the dress with my Bernina hemmer foot 69. I always adjust the needle a little at the left (which is not possible with the straight stitch hemmer foot), you even can sew a narrow zigzag stitch for knits. You can have a look how to begin the seam here. This rapid method I had learned at Megan Nielsen`s instructions for the Cascade Skirt and since then I hemmed all my lawn makes with this foot.

Den Saum habe ich mit meinem Bernina Schmalsaumfuß 69 genäht. Ich verstelle die Nadel immer etwas nach links (was nicht bei dem Geradstich-Säumer nicht möglich ist), außerdem kann man auch Jerseys mit einem schmalen Zickzack-Stich nähen. Den etwas schwierigen Nahtbeginn kann man hier nachschauen. Ich hatte diese schnelle Methode bei Megan Nielsens Anleitung für den Cascade Rock kennengelernt und habe seither alle leichten Stoffe mit diesem Fuß gesäumt. Es braucht ein wenig Geschicklichkeit und Übung, dann macht es Spaß.
Fabric/Stoff: Liberty Tana Lawn Forget-Me-Nots
Pattern/Schnitt: Flora Dress, ByHandLondon variation 1, highlow hem of variation 2.
Size/Größe: 8
Length/Länge size 16

Cropped cardigan/Kurzjäckchen: Myrna by Andi Satterlund

I love this dress! It is easy to get in and out, but you have to close a long back centered zip. Maybe time to ask your dearest a favour. The back bodice is quite high and the back hem midi length which provides from feeling bare. The full skirt with its front knife pleats and back boxpleats is so swirly and airy and fans a fresh breeze at the legs.

Ich liebe dieses Kleid! Man kommt durch den langen rückwärtigen Reißverschluss leicht rein und raus. Vielleicht muss man den Liebsten um einen Gefallen bitten. Das relativ hochgeschlossene Rückenteil und die hintere Midilänge geben einem ein angezogenes Gefühl. Der Rock mit den vorderen Messer- und hinteren Kellerfalten ist luftig und leicht und fächert eine kühle Brise an die Beine. Was will frau bei dem jetzigen sehr heißen Wetter mehr?

The weekly meeting of German speaking selfsewers is today at MeMadeMittwoch. Go have a look!

SaSa

P.s.: I am sorry for the poor exposure of the photos. Will we ever be able to take good pictures?
P.S.: Bitte entschuldigt die schlecht belichteten Bilder! Ob wir das irgenwann mal hinbekommen?











Kommentare:

  1. Das KLeid sieht wunderbar aus. Könnte mir auch gefallen, der Schnitt.
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Monika! Würde Dir bestimmt auch stehen! Liebe Grüße, SaSa

      Löschen
  2. Das sind mal viele gute Tipps in einem Post, danke dafür!:-) und das Kleid gefällt mir echt gut! Der Stoff passt wirklich sehr gut und ist echt schön! Jetzt hätte ich das Kleid gerne noch von innen gesehen, das muss ja 0erfekt aussehen!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So, liebe Katharina, jetzt habe ich in der Mittagspause ein paar Innenansichten mit dem IPad eingefügt. Mit der blogger-App sind manche Bilder dann nicht richtig scharf.! Liebe Grüße, SaSa

      Löschen
  3. Wenn ich dich in deinen Kleidern sehe, fällt mir jedesmal das Adjektiv "bezaubernd" ein. Mir gefallen deine Sachen wahnsinnig gut. Du erscheinst so ätherisch, so zart und deine Kleiderauswahl unterstreicht dies ganz wunderbar.
    Den heutigen Schnitt finde ich persönlich schwierig. Vorne kurz und hinten lang - vokuhila - uiuiui.
    Da sind schon manche grandios gescheitert. Aber du, du trägst dies mit einer Selbstverständlichkeit, dass es eine wahre Augenweide ist. Ich gratuliere zu deiner Schnittauswahl und zu diesem Kleid.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Du machst mich ganz verlegen! Ich sehe mich selbst ganz anders ( ich sage nur Oberarme und Knie ;) ), aber in diesem Kleid fühle ich mich wohl und es ist ein sehr angenehmes Sommerkleid.
      Liebe Grüße, SaSa

      Löschen
  4. Richtig schick! Mit den Liberty Lawn Stoffen liebäugel ich auch immer mal wieder. Und danke für die vielen Tips! Liebe Grüße, Zuzsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Zuzsa! Der Liberty Batist ist so schön dünn und doch fest. Liebe Grüße, SaSa

      Löschen
  5. Schnitt und Stoff harmonieren wunderbar und ergeben ein locker-leichtes, wunderschönes Sommerkleid und deine Verarbeitungstipps sind klasse.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöner Schnitt und ein entzückender (das Wort passt aber so richtig...) Stoff - da muss ja ein tolles Kleid rauskommen. Danke auch für die vielen Verarbeitungstipps. Wieder was gelernt über den Nutzen von Kantenband.
    LG ALmut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Almut! Der Stoff ist wirklich toll! Ich fand das Muster so witzig und habe ihn trotz der für mich ungewohnten Farbe bestellt. Liebe Grüße, SaSa

      Löschen
  7. What a beautiful summer dress! Lovely fabric and you matched it well at the triangle seams. I understood exactly how you lined up the bodice darts with the skirt pleats..... and the gorgeous pleats 'make' this dress.... to me! Your cardi and pretty red shoes accessorize this dress perfectly. Thank you for including links to your corresponding information. I also have a Bernina and think I need that #69 foot. You are doing well with your photography! Sometimes that's a harder task than sewing?! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much, Lisa! I love my Bernina foot #69. it needs a little skill and some exercise. When there is a little escape of fabric, I would undo some centimeters of the seam and resew. :)

      Löschen
  8. Wunderschönes Sommerkleid, der Schnitt ist auch sehr schön! Mir gefallen die Falten und die kürzere vordere Länge sehr. Perfekt für das warme Wetter!
    Liebe Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  9. Ich stand dem Flora bisher auch eher skeptisch gegenüber. Deins ist aber wunderschön geworden. Ich kann mir das wunderbar luftige Gefühl gut vorstellen. Wenn ich es dann doch noch Nähe, nehme ich mir deine ganzen Tipps, die hier gesammelt sind zu Hilfe.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Claudia! Ich mag vor allem den Rock sehr. Man muss das taillierte mögen. Liebe Grüße, SaSa

      Löschen
  10. Wunderschönes Kleid (toller Stoff!), zusammen mit der Myrna und Deinen Schuhen perfekt abgestimmt. Dazu die ganzen Tipps und Verweise - Danke Dir, Flora ist wirklich ein Traum!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Danke für deinen lieben Kommentar. Ich habe mir erst jetzt deinen Post erst richtig durchlesen können. Seit zwei Tagen bin ich am Marmelade kochen. Das hatte erst mal Vorrang. Aber ich bin begeistert (auch schon beim ersten Druchklicken des MMM) von deinem Stoff. Das Kleid sieht echt toll aus. Und die vielen Tipps in deinem Post sind eine Bereicherung. Das mit den Vlies am Ausschnitt werde ich auch an meinem Pünktchenkleid verwenden können. Und der Rollsaum erst. Das sieht sooo schön aus! Ich quäle mich immer mit der Hand ab und das dauert dann ewig. Vielen Dank für die vielen Tipps.
    Liebe Grüße
    Agnes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Agnes! Ich bin auch immer froh über Tips, schön, dass Dir meine auch weiterhelfen! Viel Spaß beim Nähen, SaSa

      Löschen
  12. Another beautiful dress! I like all the details, nice job :) You look gorgeous in this dress :)

    AntwortenLöschen
  13. Sucha gorgeous dress! I really love the high-low hem. Very feminine, as all your lovely frocks are. It looks absolutely perfect with your cute red cardigan, like they were made for each other. :)

    AntwortenLöschen
  14. Thank you, Carolyn! I have made the Myrna for my second Flora, indeed! :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar!
I appreciate all of your comments, thank you so much for stopping by!
J’apprécie beaucoup recevoir vos commentaires!
Îmi place foarte mult a obtine un comentariu de la tine!