Mittwoch, 9. November 2016

Wenona dress, Named Clothing: fail?

Dear sewing friends,

When visiting my daughter last year, I had bought some lovely Liberty Tana Lawn. 
After some hesitation, the lovely Wenona dress versions by Megan, Yoshimi and Claudia inspired me to make one, too.
I printed a bunch of the technical drawing to find the best arrangement of the two fabrics for the details.
I chose one size smaller than according to my measurements because every sewist had outlined  a big outcome.
When cutting out, I was quite careful to be accurate with the print.
I finished all seams with french seams.
I snipped the seam allowance to turn it under two times to hem the sleeve slits.
When I finished my dress in july, weather was too hot to wear it. Furthermore, I realised that the print bothered me a bit.
In the first week of Oktober, we had our great sewing bee "AnNäherung Süd" at Würzburg with about fourty lovely women sewing and chattering together. I was very pleased sharing a room with Julia Sewionista, IsaLaBella and Almut of La Couseuse, we had such a great time!
I asked for help how to put an outfit with the dress. This was the only time I wore it. I suppose that I will have to shorten it. It looks too much like an apron dress. What do you think? I appreciate honest opinions!
Pattern: Wenona dress, Named Clothing
Fabric: Liberty Tana Lawn Ruby Templar E and Anderson C
Size: 36
Alterations: One size smaller than my measurements.

Lovely Wenona dresses made by:
Megan "Meggipeg"
Claudia "Bunte Kleider"

Now it is time to hop over to German MeMadeMittwoch. Have a nice time looking at all those memades,
SaSa



Kommentare:

  1. Was für ein wunderschönes Kleid! Der SToff ist ganz zauberhaft und die farblich andere Passe und der Ärmeleinsatz bringen Spannung in den Schnitt. Ich finde nicht, dass es wie eine Schürze aussieht - sondern einfach ganz zauberhaft. Die Rückenansicht betont den leicht ausgestellten Saum und die Saumlinie ist so perfekt dezent geschwungen - da bin ich ganz begeistert. Für mich wären die Ärmel etwas lang - aber das tut den wunderbaren Gesamteindruck keinen Abbruch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den lieben Kommentar! Die zu langen Ärmel zu erwähnen hatte ich vergessen! Ich werde das Kleid hoffentlich retten können.
      Liebe Grüße, SaSa

      Löschen
  2. Es ist vielleicht eher ein Sommerkleid. Wenn du es in anderer Aufmachung trägst, sieht es ganz anders aus, mehr in Richtung Jeans oder Chambray. Das leicht Schürzenhafte kommt durch das kleinteilige Muster, die Kleidlänge ändert da wenig. Die Ärmeleinsätze sind interessant! Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Regina! Ich hoffe, dass ich das Kleid so dann noch tragen werde :)
      Liebe Grüße, SaSa

      Löschen
  3. ICh finds nur dezent schürzenhaft,aber sehr schön , die Kombination der Stoffe, Ärmel jetzt noch kürzen wird eher aufwändig.
    lg
    Monika

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde Dein Kleid sehr gelungen. Vor allem, dass Du den dunkleren Stoff mit verarbeitet hast, gibt dem Ganzen etwas Spannung. Und eine Schürze sehe ich da überhaupt nicht drin.
    LG Epilele

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde das Kleid auch gelungen (der Schnitt liegt bei mir auch noch, ungenäht) - aber wie Regina oben sagte, ist es eher wohl eher ein Sommerkleid. Ich glaube mit Sandalen und aufgekrempelten Ärmeln bei 20°+ würde es ganz anders wirken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den lieben Kommentar! Ich denke auch, dass Strumpfhosen zu diesem Stoffmuster einfach nicht passen. Bei anderen Libertystoffen stört es mich nicht, die Tragezeit so erfolgreich zu verlängern- mit einem Unterkleid und einer Strickjacke, aber hier soll es nicht sein. Hochgekrempelte Ärmel sehen sicher auch besser aus. Eventuell setze ich mich noch einmal mit neuen Manschetten dran.
      Liebe Grüße, SaSa
      Liebe Grüße, SaSa

      Löschen
  6. Kürzen finde ich eine sehr gute Idee. Ich finde es sind minimale Unterschiede in der Länge, die ein Kleid von altbacken zu cool verändern.
    Und sonst würde ich mich allen vor mir anschließen.
    Ich denke es ist ein Sommerkleid. Der zarte Stoff und die frischen Farben brauchen nackte Haut.
    Dann ist sicher traumhaft schön und vor allem traumhaft zu tragen, bei dem edlen Stoff.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Claudia! Ich werde mich hoffentlich im Frühjahr noch einmal an das Kleid wagen mit Ärmel und Saum.
      Liebe Grüße, SaSa

      Löschen
  7. Ganz ehrlich sehe ich auch keine Schürze. Den Tipp, es in Richtung Jeanskleid zu stylen (mit flachen Chucks oder so), finde ich gut. Das wäre vielleicht der stilistische Bruch, der dir vom Schürzeneindruck weghelfen würde.
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Bele! Ich habe mich innerlich inzwischen von der Version Kleid+Strumpfhose verabschiedet und warte erst einmal das Frühjahr ab. Deinen Style-Vorschlag werde ich ausprobieren.
      Liebe Grüße, SaSa

      Löschen
  8. I would maybe shorten it, but then I would wear it unbelted. Lovely fabric!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you, Tassadit! I guess I will no longer wear it with tights. In spring, I will shorten the sleeves and the hemline´:)

      Löschen
  9. It is a lovely dress with unique print. I am with Tassadit Rue, I would shorten it but it is okay to wear with belt. Hope you are not going to be sad because of it. Sending you hugs and wishing you a happy sewing <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you, dear Hana! Like I answred Tassadit, I will try new lines in spring:)

      Löschen
  10. Das ist ein schönes Hemdblusenkleid! Kittelschürzen sind halt genau genommen auch Hemdblusenkleider, aber deshalb ist ja ein Hemdblusenkleid keine Kittelschürze :-) sozusagen! Ich finde das Kleid wirklich gut an dir, vielleicht ist es in Wirklichkeit die Farbe die ungewohnt ist?! Ich finde die an dir gut und hoffe du und das werdet noch Freunde!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Katharina :) Im Frühjahr setze ich mich wieder dran!
      Liebe Grüße, SaSa

      Löschen
  11. Ohhh! Another Liberty dress! So lovely, I can't even begin to imagine how beautiful that would feel to wear, it must be like wearing feathers. I think it looks really pretty! Have you tried rolling the sleeves up? Or wearing it unbelted? Also I like the length you have it here it looks just right for you Your sewing is perfection! xx :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much, Carolyn! You are right, I have to roll the sleeves up. I guess I don't like the dress in combination with the tights. In spring, maybe I will shorten the sleeves and give the dress another try. :)

      Löschen
  12. I love this dress, especially with your choice of fabric placement! And am with Carolyn that the length looks good..... love the belted look and if it were me, would probably roll the sleeves up. But then again, long (buttoned) sleeves after a while sort of bother me. Have you thought of adding layers to it? One of your knitted cardis? A simple jacket? Knitted vest? With some of my dresses, adding a cardi of some sort adds another dimension to the whole 'look', particularly in Fall and Winter. Your cute boots and tights look great with it too! Hope you find you might begin to enjoy this pretty dress! Have a great day! :)

    AntwortenLöschen
  13. You are so right, Carolyn, this dress needs rolled up sleeves and a cardi! Have a great day, too :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar!
I appreciate all of your comments, thank you so much for stopping by!
J’apprécie beaucoup recevoir vos commentaires!
Îmi place foarte mult a obtine un comentariu de la tine!