Sonntag, 13. Dezember 2015

Weihnachtskleid-Sew-Along 2015 Teil 4 (2, 3!)

Meine Lieben,

My Dears,

heute findet bereits das vierte Treffen zum Weihnachtskleid-Sew-Along 2015 statt.

Today is the fourth meeting of our Christmas Dress Sew Along 2015.

13.12.2015 Teil 4- Fertig. Mit Kleid 1, 2 und 3. Jetzt kann ich noch ein Jäckchen stricken, eine passende Tasche nähen und die letzten Weihnachtskekse backen.
- Puh, ich habe die knifflige Stelle gemeistert und bin wahnsinnig stolz auf mich. Nie hätte ich das gedacht.
- Jetzt aber los. Die letzten Geschenke besorgen, das Weihnachtsmenü planen und natürlich noch das Kleid säumen.


Leider bin ich durch diverse andere Unternehmungen nicht dazu gekommen, mich um das eigentlich geplante Weihnachtskleid zu kümmern und habe deshalb an den beiden vorhergehenden Treffen nicht teilgenommen. Ich werde mein Herbstkleid als Weihnachtskleid weiternähen.

Unfortunately, I had no time to look after my planned Wren Dress. So I will sew my autumn dress to be my christmas dress.
Mir hatte der Deer and Doe-Schnitt Cardamome gleich gut gefallen (der Name!) und es stand auch sofort der Stoff für mich fest: ein Vichy-Karo in Burgund-Schwarz, auch von Deer and Doe.

I liked the Cardamome Dress by Deer+Doe immediately (name!) and knew directly which fabric to use: burgundy/black vichy by Deer+Doe.
Das Karo für Ober- und Unterteil, Manschetten und Ärmelschlitzbesatz, Kragensteg und Unterkragen schnitt ich im schrägen Fadenlauf zu, das für Plastron , Oberkragen und inneren Steg, sowie für die Ärmel im geraden Fadenlauf. Ich hatte dabei versehentlich die rechte und linke Stoffseite vertauscht und daher immer die rechte Seite markiert.

I cut bodice, skirt, wristbands, collar stand and undercollar diagonally to the grain, the other pieces in straight grain.
Um die Teile besser voneinander abzusetzen, habe ich die oberen Kanten der Oberteile mit einer Paspel verstürzt. Ich wollte das Plastron nicht, wie in der Beschreibung vorgeschlagen, umbügeln und auf das Oberteil aufnähen, da ich finde, dass dann Lätzchengefahr besteht.

I didn't follow the instruction to staystitch and press the bib's SA and overlap edgestitch it to the bodice because I think that is looking a bit like a baby's bib.
Als Paspelband habe ich sogenanntes Poloband (gestricktes Schrägband) in Schwarz mit einer Einlage aus einer schmalen Polyesterschnur vom Gardinenfachhandel verwendet. Dafür musste ich extra in ein Gewerbegebiet fahren, da es in der Innenstadt kein Fachgeschäft oder eine entsprechende Abteilung bei Karstadt mehr gibt. Was nehmt Ihr dafür?
 
For piping at the upper bodice seams and the pocket edges I used black knit bias strips and small polyester drawstring.
Als Füßchen stellte sich das Paspelfüßchen als zu lose dar, mit dem Schmalkantfuß (Bernina Nr. 10) ging es aber wunderbar.

The piping foot being too loose, I used the edgestitch foot to sew which worked fine.
 
Ich habe also erst jeweils die Schulternähte geschlossen, dann das Paspelband auf das Plastron aufgenäht und dann mit dem Oberteil verstürzt. Die Nahtzugabe des Oberteils habe ich jeden Zentimeter eingeschnitten, versäubert, alles zum Oberteil gebügelt und knappkantig abgesteppt. Erst wollte ich auf die Paspel am Ärmelausschnitt verzichten, da an der Schulter wenig Platz für das umgebügelte Band ist, werde es aber wahrscheinlich in die Ärmel bügeln.

So at first, I closed and finished the shoulder seams. I then sew the piping at the right side of the bib and then sew the bib right side to right side at the bodice, clipped the bodice's seam allowances and turned it over and topstitched.
Die Tascheneingriffe habe ich auch mit einer Paspel verstürzt. Für die Taschenfutter habe ich einen Rest geliebten Liberty Batists verwendet.

I used the remnant of a beloved Liberty lawn as pocket lining.

Das Smoken habe ich wie vorgeschlagen am einfachen Oberteil durch Umnähens des Gummis mit Zickzackstich (2,2b/2l) gemacht. Dabei habe ich das Gummi am Nahtanfang mit Geradstich fixiert und am Ende abgeschnitten. Nach Nähen aller Reihen habe ich die Gummis auf die gewünschte Länge angezogen.

I made the smocking like instructed by encasing the elastic with a zig zag stitch (2,2w/2l) being careful not to catch the elastic.  At the seam beginning, I fixed the elastic with some straight stitches, at the end I cut the elastic. After sewing all rows, I draw the elastics at the desired width.
So viel bleibt mir jetzt eigentlich nicht mehr zu nähen, auch wenn ich zusätzlich einen Seitenreißverschluss einnähe. Ich müsste das doch schaffen. Erst einmal möchte ich aber die schönen Weihnachtskleider meiner Mitnäherinnen anschauen!

There isn't much left to sew now, even when inserting an additional zip. I should finish it in time. But at first, I will have a look at all the beautiful dresses of my sewing fellows.

Habt noch einen schönen Advent,

Have a happy Advent,
SaSa

 





Kommentare:

  1. Deine Bilder sehen vielversprechen aus. Besonders gefällt mit das Spiel mit den Karos. Da ich mir den Schnitt im Sommer auch gekauft habe, bin ich auf das Ergebnis an der Frau gespannt. LG Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Carola! Ich freue mich auch, später eine Version von Dir zu sehen!
      Liebe Grüße, SaSa

      Löschen
  2. Ohhh ja an das Projekt erinnere ich mich noch gut und ich bin jetzt noch gespannter als sowieso schon wie das Kleid wird! Bestimmt klasse! :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Katharina! Ich bin auch gespannt (Smok).
      Liebe Grüße, SaSa

      Löschen
  3. Das schaffst du ganz sicher; ich freue mich schon auf dein Kleid.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Das wird ein wunderschönes Kleid, das ich mir sehr gut an dier vorstellen kann. Was sind denn das für grüne Teile auf dem 4. Foto? Ich hab das alles nicht. Du hast zu viel mit Isabell genäht.
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Monika! Das ist ein Seam Gauge (Handmaß), da sieht man die Maße einfach schneller :)
      Liebe Grüße, SaSa

      Löschen
  5. Ein ganz besonders schöner schnitt , genau das richtige für deinen style!
    Lg Sybille

    AntwortenLöschen
  6. WOW !!!!! Die Fotos sind sehr vielversprechend. Mir gefällt es, dass du das Karo mal im geraden und mal im schrägen Fadenlauf nutzt, das macht das Kleid sicher viel lebendiger. Auch die Idee mit der Paspel ist toll. Ich bin auf das Endergebnis gespannt und wünsche noch frohes Nähen!

    LG
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Antje! Ich bin auch gespannt ;)
      Liebe Grüße, SaSa

      Löschen
  7. Das wird wunderschön! Die aufwändigen Details an dem Kleid sind ja eine kLasse für sich. Sehr beeindruckend. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  8. wow!Ein tolles Kleid nähst Du Dir mit so vielen schönen Details, ich bin gespannt auf Dein Weihnachtskleid am nächsten Sonntag
    und schicke Dir liebe Drosselgartengrüße
    Traudi

    AntwortenLöschen
  9. Stoff und Schnitt passen ausgezeichnet zum Anlass! Die aufwändigen Details machen das Kleid zu etwas Besonderem. LG, Anni

    AntwortenLöschen
  10. das schaut schon so klasse aus! ich bin sehr gespannt und drücke dir die daumen, dass du es schaffst :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  11. What a beautiful dress you are making! This will be so lovely and make a perfect Christmas dress! :)

    AntwortenLöschen
  12. Oh, das wird toll! Ich bin sehr gespannt auf das fertige Kleid.
    LG Dana

    AntwortenLöschen
  13. I can't wait to see the final product, it looks so beautiful and well made already - a perfect choice for a Christmas dress :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much for your kind comment, Jen! :)

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar!
I appreciate all of your comments, thank you so much for stopping by!
J’apprécie beaucoup recevoir vos commentaires!
Îmi place foarte mult a obtine un comentariu de la tine!