Samstag, 29. Juli 2017

Kimono-leotard Jalie 2673, #jecoudsmagarderobecapsule2017 Juillet

Coucou, mes amies,

Hello, my sewing friends!

Have a look at my july make for our challenge #jecoudsmagarderobecapsule2017!

Last year, I had already sewn the Sophie swimsuit. 
Because I don't like very much visiting swimming pools (either it is too cold or there are too many visitors), I opted for brightening up my sports wear.

Once a week, I am having a PBT course where we are exercising with a fit ball. Most of the time, you are reclined at a mat. So I was looking for a pattern with a high neckline and chose Jalie 2673
The kimono style front wrap is allowing to enter into the leotard even with wide hips. Because I wanted to accentuate the band, I sewed it on left side at left side.
I hid the seam allowances by attaching by flat a navy blue fold over elastic with little zig zag stitches at each side. I skipped the sleeves and used the fold over elastic to finish the armholes.
My fear was not to be able to enter my buttocks into the leotard which is no problem. However it is a little bit difficult to enter the shoulders due to the firm blue elastic.
I lengthened the skirt by 5cm to hide my rear and finished the hem with a serged rolled hem. The instructions leave the hidden front edge unfinished but I made a flat serger seam.

For the briefs, I used my TNT panties pattern "The Smoothie" which is covering everything up.

I sewed the front pieces of the Watson bra for a built-in bra using a firm berrytone powernet and a 2cm plush underbust elastic. I fixed it at the side  and front-overlap seam allowances of the finished leotard. I fitted the straps and sewed them on the shoulder seam allowances. 

I am very happy with my new kimono leotard. I have already recieved some requests where I had bought it.

Pattern: Kimono dress leotard Jalie 2673
Size: T
Pattern built-in-bra: Watson bra, Clothhabit
Panties Pattern: The Smoothie
Fabric: Sensitive S007 rotblau diagonal, spitzen-stoffe.de

You can have a look at the others' makes at Clo's. Miriam has collected the German participants. At Selmin's Tweed and Greet you can admire all the red makes for 12 Colours of Fashion.
Have fun!

SaSa

P.S.: Some of you wanted to know what PBT is:
https://m.youtube.com/watch?v=K6qCDP6hRqU

P.P.S.: I don't know why all the links were gone. They are working now!





Kommentare:

  1. Tolles Sportkleid. Welche Sportart betreibst Du denn damit? Ich muss gestehen, dass ich nicht weiß, was Pbt ist. Beim googeln kam was mit Ballett raus? Ich dachte aber spontan, dass es ein gutes Tenniskleid wäre, halt nix für Wimbledon wegen der Farbe, aber ansonsten.
    Ich gehe ja auch nicht gerne in Schwimmbäder, wenn ich aber mal im Wasser bin, dann finde ich es immer sehr angenehm. Wir haben hier im Dorf ja glücklicherweise einige Stellen, wo man im Main, in längeren Seitenbuchten schwimmen kann, das nutze ich natürlich gerne, wenn das Wetter passt.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Julia! Du hast richtig gegooglet. Ich war auch erst etwas unglücklich wegen der Tenniskleidähnlichkeit, konnte aber das blaue Band nicht mehr entfernen. PBT ist Progressing Ballet Technique mit speziellen Ball-und anderen Übungen. Körperhaltung und korrekte Bewegungsabläufe werden einem besser bewusst. Es ist ziemlich anstrengend aber effektiv.
      Wie schön, dass Du so schöne Stellen zum Schwimmen hast!
      Liebe Grüße, SaSa

      Löschen
    2. Danke. Hört sich interessant an und die Sportart passt zu dir.
      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  2. Auch ich habe keinen Schimmer, was PBT genau ist - das Kimono-Kleid ist aber klasse geworden. Die built-ins sindd eine tolle Idee!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Sandra! Bei gekauften Trikots sind oft schlichte Powernet-Einsätze mit Unterbrustgummis, die sind eigentlich ausreichend. Ich hatte aber bei dem Wickelteil keine Idee, wie ich es hätte einfacher machen sollen. PBT ist ein in Australien entwickeltes unterstützendes Programm für Ballett.
      Liebe Grüße, SaSa

      Löschen
  3. Das ist ja eine gute Idee statt des Badeanzugs ein anderes Sportoutfit zu nähen. Was auch immer du für einen Sport betreibst, die B-Note stimmt auf jeden Fall schon mal.
    Und die Unterwäsche gleich mit einzunähen ist auch clever.
    Liebe Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Miriam! Ich hatte schon lange vor, so ein Trikot mit Röckchen zu nähen, Clo's Aktion hat mir endlich den Anstoß dazu gegeben.
      Liebe Grüße, SaSa

      Löschen
  4. Ich habe Euch einen Link als PS eingefügt, wo PBT vorgestellt wird :)

    AntwortenLöschen
  5. Das Video zur Erklärung einzubinden war eine super Idee. Ich wusste ja schon welchen Sport du betreibst, aber so habe ich auch noch einen besseren Einblick. Das sieht toll aus und man sieht dass es sehr anstrengend und effektiv sein muss.
    Dein Outfit dafür finde ich wirklich perfekt. Ich habe mir den Umschlag von Jalie 2673 angeschaut und muss sagen, dass mich das dort kein bisschen angesprochen hat. Umso toller, dass du genügend Fantasie hattest diesen Schnitt für deine Bedürfnisse umzuwandeln. Das Ergebnis ist sooo klasse!!

    Seit ich einen kurzen Einblick in den Craftsy-Badeanzug-Kurs hatte, fand ich die Idee einen BH einfach irgendwo einzubauen wirklich toll. Gemacht habe ich das aber noch nie. Gerade für Sportkleidung ist das ja wirklich praktisch. Ich bin aber von deiner gesamten Innen-Konstruktion sehr begeistert und muss dich beim nächsten Treffen noch ein wenig dazu ausfragen. Mich interessiert vor allem wie (und ob) du den unteren Teil des BHs fest gemacht hast (oder ob er lose ist, wie oft bei Sport-Powernet-Einsätzen) und wie genau die Unterhose eingearbeitet ist.

    Auf jeden Fall ein riesen Kompliment zu dem Outfit was gleichermaßen hübsch wie praktisch ist!!
    Lieben Gruß, Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Mel! Du kannst Dir das gerne in echt noch mal anschauen. Ich habe den BH hier unten an dem überlappenden Teil noch mal befestigt, weil das Band ein wenig zu locker ist. Eine Unterhose ist nicht zusätzlich eingebaut, sonder ich habe den Unterhosenschnitt über den Jalieschnitt gelegt und den entsprechend angepasst.
      Liebe Grüße, SaSa

      Löschen
  6. Ein großartiges Sportdress. Mir gefällt auch die blaue Deko. Die Technik mit dem ZickZack ist klasse. Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Mema! Ich trage es sehr gerne und bin auch mit dem blauen Band wieder versöhnt.
      Liebe Grüße, SaSa

      Löschen
  7. Interessante Sportart und ein Dress ganz auf die eigenen Bedürfnisse angepasst, ist super.
    Gerade beim Sport finde ich es besonders wichtig, dass die Kleidung bequem ist und man zwischendurch nicht irgendetwas zurechtzuppeln muss.
    Und richtig toll sieht deine Sportbekleidung auch noch aus und die Farbe erst-sehrsehr schön.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Susanne! Ich fühle mich wohl in dem Dress und bin begeistert von der Passform.
      Liebe Grüße, SaSa

      Löschen
  8. Beeindruckend konstruiert und richtig schick! Liebe Grüße, zuzsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Der Schnitt hatte schon alles so vorgesehen außer dem built-in-bra.
      Liebe Grüße, SaSa

      Löschen
  9. Was ne tolle Idee! Das ist echt mal was anderes! Ich mache leider nur Krafttraining, sonst würde ich dir die Idee direkt klauen. Vielleicht mache ich es auch so. PBT kannte ich nicht, wieder was gelernt, danke :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Katharina! Beim Krafttraining braucht man ja auch was ;)
      Liebe Grüße, SaSa

      Löschen
  10. Das ist ja mal wirklich etwas, was man nicht alle Tage sieht! Ich bin ganz angetan von Deinem Dress, das ist richtig klasse.
    Liebe Grüße
    Emily

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Emly! Der Schnitt hat eine sehr gute Passform und das Dress funktioniert gut!
      Liebe Grüße, SaSa

      Löschen
  11. Wow! You did a wonderful job. A very stylish kimono leotard and love all the details. Your swimsuit is pretty too :)xx

    AntwortenLöschen
  12. Wow, schaut sehr klasse aus. Das Kleidungsstück ist auf den ersten Blick sehr ungewöhnlich, für Deine Zwecke jedoch einfach perfekt. Wunderbar, dass Du nicht auf Standardware angewiesen bist, sondern Dir Dein Sport-Dress (im wahrsten Sinne des Wortes) selber nähen kannst. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Küstensocke! Ich bin auch ganz glücklich mit dem Ergebnis und habe bereits ein neues Projekt im Auge.
      Liebe Grüße, SaSa

      Löschen
  13. Super schön! Die Farbe gefällt mir auch wahnsinnig gut.
    Und einen Badeanzug muss ich auch unbedingt mal nähen :)

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Sarah! Die Farbe ist wirklich schön. Das Nähen von Dessous/ Badanzügen/ Sportkleidung geht relativ schnell voran und macht wirklich Spaß.
      Liebe Grüße, SaSa

      Löschen
  14. When seeing your leotard on Instagram, I immediately thought how pretty it is.... but seeing and reading all its intricate details, makes me love it even more! You truly thought of everything! Not only is your leotard pretty, but functionally hardworking too. And thank you for the video link. I had not heard of PBT before. What a beautiful way to exercise. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much for your kind comment, Lisa! PBT is quite exhausting and leggins are more restricting as tights. Exercising in a pretty leotard dress is more fun, too ;)

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar!
I appreciate all of your comments, thank you so much for stopping by!
J’apprécie beaucoup recevoir vos commentaires!
Îmi place foarte mult a obtine un comentariu de la tine!